TERMINE
aufgabehintergrundarbeitsfeldterminereferenteninfomaterialveroeffentlichungkontakt



Sie interessieren sich für die Veranstaltung oder möchten sich anmelden?

Kontakt und Anmeldung

 



Verantstaltungen 2008Veranstaltungen 2008

Veranstaltungen 2007 Veranstaltungen 2007

Veranstaltungen 2006

Veranstaltungen 2005

Veranstaltungen 2003/04




Veranstaltungen des
Arbeitskreises Zukunft der Sozialpolitik
2004


5. November 2004 Tagung:
„Aktuelle Entwicklungen und Reformprobleme in der betrieblichen Altersversorgung“ in Frankfurt

Die verschiedenen Veränderungen im Rentenrecht (Riester-Reform, Null-Runde, Nachhaltigkeitsgesetz) haben für die kommenden Jahrzehnte eine relativ drastische Reduktion der Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung installiert. Vor diesem Hintergrund nimmt langfristig die Angewiesenheit der
Beschäftigten auf die Leistungsfähigkeit der zweiten Säule deutlich zu. Zugleich finden in den Unternehmen mehr oder weniger aller Branchen der privaten Wirtschaft starke Veränderungen der bisher angewandten Modelle der betrieblichen Altersversorgung statt. Deren Ergebnisse sind bisher unzureichend erforscht worden. Vor diesem Hintergrund will der Workshop über interessante
Forschungsergebnisse der Hans-Böckler-Stiftung informieren, wobei der Blick besonders modellhaften Entwicklungen gilt. In Verbindung damit sollen Überlegungen der "amtlichen" Politik für die weitere Reform kritisch betrachtet werden.

Termin, Ort und Tagungsplan zur Übersicht

Tagungsmaterial zum Download



24. September 2004 Tagung:
„Beiträge zur Anatomie des Gerechtigkeitsproblems. Aktuelle Forschungsergebnisse“ in Frankfurt

Empirische Untersuchungen zeigen überdeutlich, dass in der Bevölkerung der Eindruck weit verbreitet ist, Wirtschaft und Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland litten an einem tief greifenden Mangel an sozialer Gerechtigkeit. Gleichzeitig ist bei politischen Akteuren die Forderung nach weiteren Veränderungen im sozialstaatlichen System geradezu "Stand der Technik". Mehr oder weniger alle Reformvorschläge zielen in Richtung einer Reduktion der Leistungen des Systems der sozialen Sicherung; wobei allerdings eher strukturkonservative Reformkonzepte von Vorschlägen für eine weitreichende Strukturreform in den sozialstaatlichen Systemen zu unterscheiden sind. Übergreifend ist durchweg das Bestreben festzustellen, den Faktor Arbeit im Interesse erweiterter Beschäftigungsspielräume zu entlasten.

Die Stiftung hat in jüngster Zeit eine Reihe von Forschungsprojekten zu Fragen der sozialen Gerechtigkeit initiiert und gefördert, die inzwischen abgeschlossen sind oder vor ihrem Abschluss stehen. Sinn dieses Workshops ist es, interessante Ergebnisse dieser Forschungsprojekte zu unterschiedlichen Aspekten der sozialen Gerechtigkeit vorzustellen und zu diskutieren.

Termin, Ort und Tagungsplan zur Übersicht




Veranstaltungen des
Arbeitskreises Zukunft der Sozialpolitik
2003


11. Dezember 2003 Workshop: Mitbestimmung und betriebliche Sozialpolitik unter dem Druck von europäischer Integration und Globalisierung

Referenten u. a.:
Prof. Dr. Manfred Weiss, Institut für Arbeitsrecht der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main

Prof. Dr. Ludger Pries, Lehrstuhl Organisationssoziologie und Mitbestimmungsforschung der Ruhr-Universität, Bochum

Prof. Dr. Diether Döring, Vorsitzender der Denkfabrik, Frankfurt am Main

Herbert Mai, Arbeitsdirektor, Mitglied des Vorstands der Fraport AG, Frankfurt am Main

Franz Seidel, Betriebsratsvorsitzender der Dresdner Bank AG, Frankfurt am Main

Klaus Franz, Betriebsratsvorsitzender der Adam Opel AG, Rüsselsheim

Dietmar Hexel, Mitglied des Bundesvorstands des Deutschen Gewerkschaftsbundes, Berlin

Tagungsmaterial zum Download



13. November 2003 Expertengespräch: Bürgerversicherung

Referent:
Dr. Rudolf Rechsteiner, Nationalrat und Mitglied des nationalen Parlaments, Basel/Bern

Tagungsmaterial zum Download



22. Mai 2003 Internationaler Workshop:
Pensionsfonds - Wieviel Verlass ist auf die zweite Säule?

Referenten u. a.:
Charles A. Jeszeck, Director Education, Workforce and Income Security, General Accounting Office/GAO, Washington D.C.

Ingeborg Schumacher, Direktorin UBS, Zürich

Martin Schüller, Director Jupiter International Group, London

Dr. Peter Mathis, Vorstandsmitglied Deka Bank

Dr. Hendrik Gartz, Direktor WestLB Panmure Equity Strategy

Dr. Peter König, Vorsitzender des Fachausschusses „Kapitalanlage“ der Arbeitsgemeinschaft für Betriebliche Altersversorgung